Das Beste draus machen!


Letztes Update:15.06.2021

Latest News ...

- Jahresrückblick 2020
- Jahresrückblick 2019
- Seitenübersicht - SITEMAP
Seitenübersicht - SITEMAP
Gerhards Nörgeleien
Bernie's Leckereien
Keep On Running
Marathon-Seite
Stammtisch Menzing
Mein eMobility-Blog
"Schpezl" Events 
  Artists Revival Band
Windsurfen
Meine privaten Projekte
  Reisen    Patagonien 
Post an mich:
mail@qerhardfenzl.de

Besucher-Rennen

Stammtisch-News
(28.12.20)

Aktuelle Finanzlage zum 28.12.20:

Mara-Henna       0,00 EUR
Kontostand       1,43 EUR
Insgesamt        1,43 EUR

Wer die  "Mara-Henna" per STM-Konto füttern möchte, wende sich bitte an mich. Die Erfahrung zeigt leider: Es ist nicht gut, wenn hier die STM- Kontonummer steht!

Willkommen auf meiner Seite

Stadtteilwoche Allach - Menzing - Pasing vom 25.06. bis 04.07.

Allmählich geht wieder ein bissl was in Sachen Kultur und in Sachen Feiern. Da kommt uns die Stadtteilwoche Allach - Menzing - Pasing doch gerade recht! Zentraler Austragungsort ist wieder die "Erdbeerwiese" an der Weinschenkstraße, die schon anno 2017 zur 1200-Jahr-Feier Menzings gute Dienste geleistet hat.

Daneben gibt es aber viele weitere Aktionspunkte im Viertel.

Das Programm wird nicht gedruckt und kann sich auch jederzeit kurzfristige ändern. Schaut bei Interesse hier rein:

https://stadtteilwochen-muenchen.de/programm-a-m-p/

Ich persönlich interessiere mich am meisten für:

- Stefan Zinner (25.06., 19:30)
- RIESENBLÖDSINN (01.07., 19:30)
- Stadtteil-Spitzen (02.07., 19:30)
- Wolf Gaudlitz‘ Wüstenkino (jeden Tag, 22:30)
- das Bierzelt ...

Es klingt nach einer Art Mini-Tollwood in unserer direkten Umgebung und nach der Möglichkeit, etliche Leute mal wieder zu treffen, die man schon lange nicht mehr gesehen hat. Also: Nicht in Urlaub fahren! Vom 25.06. bis 04.07. spielt die Musik in Menzing!

Ich spule mal 30 Jahre zurück: 02.06.1991 - 04.06.1991 - 07.06.1991

Diese 3 Daten haben mein Leben mitgeprägt: Am Sonntag, den 02.06.1991 ging's zum Gleitschirmfliegen auf den Laber bei Oberammergau. Mit dabei waren Bobbl, Phil und Heike (Beobachterin). Vormittags haben wir locker ein oder zwei "Flügerl" gemacht, mittags sind wird auf's Ettaler Mandl gestiegen, und nachmittags nahm dann das Unheil seinen Lauf: Sinkende Luftmassen machten es unmöglich, den regulären Landeplatz zu erreichen und zwangen uns zu einer sogenannten "Außenlandung". Ich hatte mich entschieden, nicht in ein Haus reinkrachen zu wollen und bin noch eine bodennahe Volte geflogen. Dabei bekam mein Schirm von hinten eine Wind-Böe drauf und es kam zu einem Pendel-Einschlag mit dramatischen Folgen: Dreifacher Wirbelbruch!


Start am Laber


Kurz nach dem Start in den Lüften 

Das alles wird mir in diesen Tagen wieder sehr präsent: Am 02.06. haben sie mich in einem "Erbsen-Bett" über den Ettaler Sattel ins Garmischer Krankenhaus gefahren, weil kein Hubschrauber verfügbar war. Dort war ich dann telefonisch mit Michis Vater, Dr. Matthias Bauer in Kontakt. Der hatte gesagt: Du kannst entweder nach Murnau gehen oder ins Rechts der Isar. Ich hab' mich für letzteres entschieden. Der erste und bisher einzige Hubschrauberflug meines Lebens war für mich liegend.

Am 04.06.91 wurde ich das erste Mal operiert, am 07.06.91 noch mal. Es wurde ein Knochenspan aus dem Becken entnommen und zur Verblockung zweier kaputter Wirbel eingesetzt. Seither fehlt mir eine Bandscheibe. Die Wirbelsäule wurde durch einen "Fixateur interne" stabilisiert, ein Gebilde aus Schrauben und Gewindestangen, das unter die Haut eingepflanzt und ein halbes Jahr später wieder entfernt wurde. Vorteil: Ich war sehr schnell wieder auf den Beinen! 6 Wochen nach dem Unfall war ich wieder in der Arbeit und im September 1991 war ich sogar schon wieder beim Windsurfen am Ijsselmeer dabei. Da hab' ich wohl eine der Gewindestangen überstrapaziert, denn beim Rausoperieren im Dezember war sie gebrochen ...

Kurz-Fazit: Ich hab' wahnsinniges Glück im Unglück gehabt. Wenn's blöder gelaufen wäre, säße ich seit 30 Jahren im Rollstuhl.


Fliagn ...

Trotz des Unfalls möchte ich die damaligen Jahre unserer Gleitschirm-Aktivitäten nicht missen. Es waren unvergessliche Erlebnisse. Auch Phil und Bobbl haben das Fliegen übrigens aufgegeben. Phil hat mir einen Lenkdrachen geschenkt, den hab' ich heute noch ...

03. bis 06.06.21  Camping-Eröffnung - Wendelstein - Geburtstag

Ich möchte die damaligen Jahre unserer Gleitschirm-Aktivitäten nicht missen. Es waren unvergessliche Elebnisse 

Vom 03. bis 06. Juni hatten wir uns im Kaiser-Camping in Bad Feilnbach einquartiert, um die Campingsaison 2021 zu eröffnen. Keine schlechte Wahl, wie sich herausstellte: Großzügige Stellplätze in parkartiger Umgebung, ein Pool, ganz neu renovierte Sanitäranlagen, die "Kaiser-Alm" mit Biergarten, und die Haltestelle des Wendelstein-Ringbusses direkt davor.

Wir hatten bisher 3 Super-Tage mit kleinen Radltouren, Baden im Pool, einer Wendelstein-"Überschreitung" von Brannenburg (Zahnradbahn) bis Fischbachau (mit Familientreffen), Schneckis Geburtstag und dem ersten Indoor-Gastro-Erlebnis seit vielen Monaten.

Jetzt an unserem letzten Abend hat es sich eingeregnet, morgen wollten wir sowieso heimfahren. Wir werden aber im VW-Bus nochmal eine Runde um den Wendelstein drehen: Tatzelwurm, Sudelfeld, Bayrischzell. Insgesamt war's ein sehr gelungener Saison-Auftakt!


Am Gipfel des Wendelstein


Geburtstags-Schnecki


Erstes Indoor-Gastro-Erlebnis seit langer Zeit in der Kaiser-Alm

28.05.21  Corona-Impfung: Ich bin (erst mal) durch!

Am Ostersonntag (04.04.) hatte ich meine 1. Impfung, nachdem ich mich als enge Kontaktperson einer Person mit Pflegegrad auf Prio 2 vorgearbeitet hatte. Der 2. Termin (AstraZeneca) wäre erst am 27. Juni gewesen. Seit kurzer Zeit wird AstraZeneca aber auch im Testzentrum München West verimpft. Immer mittwochs und freitags. Und da gibt's so eine Art "Resterampe": Man kann ohne Termin ab 17:00 Uhr vorbei schauen und fragen, ob sie noch was übrig haben. Das hab' ich letzten Mittwoch probiert, da hat's nicht geklappt. Heute hab' ich's nochmal versucht: Bingo! Jetzt hab' ich einen Negativtest und den 2. Schuss!


Yep! Meine Eintragungen im Impfpass

Die Meinungen zu den Impf- abständen gehen ja auseinander. Für Astra werden 12 Wochen als Optimum angesehen, es geht aber auch schon ab 4 Wochen. Ich hab' jetzt 8 Wochen, da bin ich doch gut im Mittelfeld!

Auch mein Bruder (Arzt) hatte mir auf Anfrage gesagt: "Wenn's dir wichtig ist, dann mach' es". Die genaue Wirksamkeit der Impfungen kann im Einzelfall sowieso niemand messen oder nachweisen.

Ich bin jedenfalls froh, dass ich jetzt (erst mal) "durch" bin und mir eine 6. Fahrt ins Impfzentrum München am anderen Ende der Stadt sparen kann.

Ich möchte hier auch das Team von Frau Dr. Hamann ausdrücklich loben: Die haben ganz klein in den Karwinskihöfen (vor dem "Akzente") angefangen, dann im Zehentstadel ein professionelles Testzentrum aufgezogen, dieses auf Impfungen erweitert, und nun sogar auch Parkplätze an der Pippinger Str. klargemacht.

Chapeau für so viel Engagement, auch wenn's natürlich keine reine Nächstenliebe ist. Da klingelt's schon auch in der Kasse! Aber wenn die Leistung stimmt, ist das ja völlig in Ordnung. 

Und wie sagte Frau Dr. Hamann vorhin zu mir: "Bei uns ist es viel gemütlicher". Dem stimme ich uneingeschränkt zu.

29.11.20  Der "politische Arm" von Gerhards Homepage: Gerhards Nörgeleien

 "Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln. Das wird ein Spaß!" So heißt es auf einem Brillenputztuch, das seit Jahren an der Pinwand über meinem Klo hängt. Jetzt hole ich's dort raus, denn inzwischen sind alle Voraussetzungen erfüllt: Ich bin alt, muss immer öfter meine Brille putzen -  und ich nörgele gern!

Wobei ich das Wort "Nörgeln" auf Kritik an gesellschaftlichen und politischen Zuständen ausgedehnt sehen möchte.

Kurzum: ich hab' eine neue Seite aufgemacht, auf der ich an diversen Dingen rumnörgele, die mir nicht in den Kram passen. Schaut mal rein!


(in Anlehnung an www.rannenbergundfriends.de)

(C) 2021 Gerhard Fenzl
Impressum - Disclaimer - Datenschutz

Ich verwende kostenlose
 Bilder  von Bilderkiste.de

This site
 powered by:

Du bist Besucher:
(seit 08.01.1996)

GOWEBCounter by INLINE