Letztes Update:29.11.2021

Latest News ...

- Jahresüberblick 2021
- Jahresrückblick 2020
- Jahresrückblick 2019
- Seitenübersicht - SITEMAP
Seitenübersicht - SITEMAP
Gerhards Nörgeleien
Bernie's Leckereien
Keep On Running
Marathon-Seite
Stammtisch Menzing
Mein eMobility-Blog
"Schpezl" Events 
  Artists Revival Band
Windsurfen
Meine privaten Projekte
  Reisen    Patagonien 
Post an mich:
mail@qerhardfenzl.de

Besucher-Rennen

Stammtisch-News
(28.11.21)

Aktuelle Finanzlage zum 28.11.21:

Mara-Henna     245,00 EUR
Kontostand     600,07 EUR
Insgesamt      845,07 EUR

Wer die  "Mara-Henna" per STM-Konto füttern möchte, wende sich bitte an mich. Die Erfahrung zeigt leider: Es ist nicht gut, wenn hier die STM- Kontonummer steht!

Willkommen auf meiner Seite

21.11. Gelungenes Ski-Opening auf der Zugspitze

Ich war gar nicht der Antreiber: Schnecki wollte unbedingt auf die Zugspitze! Sehr gute Idee, denn wir hatten dort einen fantastischen Tag. Bei Traumwetter ging's mit der neuen Gondelbahn vom Eibsee auf den Gipfel, dann mit der Gletscherbahn runter aufs Platt. Hier waren die beiden 6er-Sessel in Betrieb, also ausreichende Möglichkeiten, um nach dem Komplettausfall der Saison 2020/2021 und nach Schneckis Kreuzbandriss mal wieder auf Skiern zu stehen.

Wir haben's nicht übertrieben und uns 2 Einkehrschwünge auf der Terrasse der Sonn-Alpin-Hütte (2.600m Höhe) gegönnt. Danach sind wir "klassisch" mit der Zahnradbahn runter gefahren. Eine rundum gelungene Zugspitz-"Überschreitung"!


Fantastisches Alpen-Panorama


Einkehrschwung auf der Sonn-Alpin. Links das Schneefernerhaus, oben der Zugspitz-Gipfel

l
Schnecki "Back on Ski"                                       Klassische Abfahrt mit der Zahnradbahn

29.10. bis 3.11. Unsere 44-jährige-Abi-Revial-Fahrt war ein voller Erfolg!

Wenn wir unsere "Überraschungsgäste" Michaela und Antonia mitzählen, waren wir diesmal 34 Personen bei unserem Klassen- treffen in Venedig. So viele wie nie zuvor! Und das 44 Jahre nach dem Abitur. Unglaublich! Und doch für uns ganz normal.


Morgendliche Ankunft mit dem Nachtzug
Klassenfoto mit Partnerinnen vor der Villa Foscari
"Echtes" Klassenfoto der 57a, KGP, Abi-Jahrgang 1977
Auf dem Vaporetto an der Rialtobrücke
Abendliches Stimmungsbild an der Lagune
Und natürlich: Markusplatz. Heute noch trocken!

Vielleicht gibt's in Kürze auch einen Bericht drüber auf meiner KGP-Seite. Inzwischen sind Hunderte toller Fotos auf unserer Dropbox eingegangen, aber ich darf den Link darauf nicht einfach hier einstellen.

20.10.: Unsere Einfahrt wird begrünt

Da unsere Einfahrt kaum mehr von PKWs genutzt wird, haben wir beschlossen, sie zu begrünen. Hier ist das Ergebnis:

Nein, Quatsch! Die alte, kranke Hecke wird durch eine junge neue ersetzt. Ich stelle dann von der gleichen Stelle aus ein "Nachher"-Foto hier ein, wenn die Aktion abgeschlossen ist.


Hier das "Nachher-Foto". Sieht doch gut aus!

11.10.: Gestern ging der Generali München-Marathon über die Bühne

Bei traumhaftem Herbstwetter waren ca. 10.000 Läufer REAL (nicht virtuell, nicht via ZOOM zugeschaltet) unterwegs, und auch wir konnten uns nach langer Pause mal wieder als Helfer an der Strecke betätigen. Der Stammtisch Menzing war mit 27 Helfern dabei! Heuer von 8 bis 15 Uhr! Mehr dazu gibt's in den nächsten Tagen auf meiner GMM-STM-Marathon-Seite.


Das war NACH unserem Einsatz. Viele Helfer waren da schon weg

01.10.: Weinfest in der Blutenburg: Lustig war's!

Klassischerweise findet das Weinfest ja immer im Mai statt, beginnend am Vatertag. Heuer wurde es in den Herbst verlegt, wir haben rein zufällig davon erfahren, und es nennt sich heuer "Wein-Kultur-Tage". Wir waren am 01.10. dort und hatten unseren Spaß. Auch vom 08. bis 10.10. gibt's noch mal eine Chance.


Wir haben die Weinkultur ausgiebig zelebriert!

26.09.: Bundestagswahl 2021 - Was konnte "der Wähler" eigentlich wählen?

Hier verweise ich auf meine Nörgel-Seite, denn meine Homepage ist ja unpolitisch.

25.09.: Herrenchiemseelauf - und ein tolles Herbst-Camping-Wochenende

Ich hab' mich angesichts des Traumwetters spontan entschlossen, doch an den Chiemsee zu fahren, obwohl ich ja kein Teilnehmer am Herrenchiemseelauf war, sondern nur Zuschauer bzw. Fan. Aber Kaddi war aktiv für den Stammtisch Menzing dabei, und die hab' ich ein bisschen angefeuert (sie wusste vorab nichts davon). Dabei hab' ich selbst durchaus auch ein paar km auf der Insel zurückgelegt!

Hier die ersten Fotos vom heutigen Samstag. Mehr gibt's bald noch auf der Running-Seite.


Nachmittags um 14 Uhr auf dem Campingplatz Harras. Mein Nachtquartier. Die Aussicht ist nicht schlecht.


Um kurz vor 17 Uhr sehe ich Kaddi das erste Mal. Sie ist hier ca. 1 Std. unterwegs und hat ca. 8,5 km geschafft.


Das Schloss Herrenchiemsee: Wenn's damals keinen verrückten "Kini" gegeben hätte, hätten wir's jetzt nicht!


Brunnenwasserspiele vor dem Schloss


Kaddi kurz vor km 15, immer noch gut drauf!


Und kaum im Ziel, schon umringt von den Organisatoren!


Schee war's

Am morgigen Sonntag will ich auf kleinen Straßen um den Chiemsee rum fahren. Update folgt dann von zuhause.

18.09.: Wiesn-Opening: Halt mal wieder anders!

Heute um 12:00 Uhr wäre die Wiesn 2021 eröffnet worden. Schon zum zweiten Mal hintereinander konnte, sollte, durfte sie nicht stattfinden. Letztes Jahr haben wir einen eigenen kleinen Wiesneinzug organisiert, und ein privates Wiesn-Opening.

Heuer kam uns die Allacher Schießstätte gelegen: Dort gab's bei perfektem Wiesnwetter im Biergarten ein "O´zapft is", mit Blasmusik, Goaslschnoizern, Steckerlfisch und allem, was dazu gehört. Sehr lässige bayerische Stimmung!

Für uns gehörte auch dazu, dass wir eine Live-Schalte zu unserem Spezl Bernie nach Peking machen wollten. "Menzing meets Peking", könnte man es nennen. Und es hat geklappt! Akustisch war's zwar etwas schwierig, denn wir hatten unsererseits keine Zusatzlautsprecher dabei. Aber: Die Bildersprache hat funktioniert: Wir konnten synchron miteinander anstoßen!

Hier ein paar Eindrücke vom Wiesn-Opening 2021 in der Schießstätte Allach:


Zoom-Schalte: Links Peking (Günter, Bernie), rechts Menzing (Fred, Schnecki und ich)


5 Maßkrüge wollte ich sehen. Na ja, das Ziel ist fast erreicht!


Spontan dazu gerollert: Stephan (Mitte). Proost!


Späte, aber ausdauernde Gäste: Yvette und Thomas: Proost!


Auch der Steckerlfisch-Mann ließ sich zwischendurch an unserem Tisch nieder. Ich nannte ihn "Mr. Fischer-Vroni"


Alte Trecker - junge Frauen. Nach Absprache kommt dieses Foto aber NICHT in den Landfrauen-Kalender ...

Ihr merkt, welchen Spaß wir heute hatten. Auch Werner war dabei (leider kein Foto), die Tischbesetzung wechselte immer wieder, und es war immer was los. Mit Ingrid (auch kein Foto) traf Ruth eine frühere Kollegin wieder. Man trifft sich, man unterhält sich. So geht Wiesn! Auch in Allach! Es war ein wirklich entspannter und unterhaltsamer Nachmittag.

01.09.: Endlich Rentner!

Jetzt ist es offiziell: Nach 8 Jahren "Durststrecke" bin ich vom Privatier zum Rentner aufgestiegen. Das Ausfüllen des Rentenantrags war eine Herausforderung, aber letztlich hat alles geklappt.

Das erste Geld werde ich zwar erst Ende September sehen, aber das halt' ich jetzt auch noch durch!

Meinen Rentner-Ausweis hab' ich aber schon mal!

13. bis 29.08.: Unser Kroatien-Urlaub: Zadar bis Dubrovnik

Unser Urlaub war eine völlig entspannte Sache - wenn man mal von den Staus in Slowenien bei der Hinfahrt absieht. Wir haben 2 Jahre nach "Kroatien 1.0" dort angefangen, wo wir 2019 umgedreht sind. In Zadar. Und wir sind nicht nur bis Dubrovnik gekommen, sondern sogar bis an den äußersten südlichen Zipfel Kroatiens gefahren. Dort gab's ein "Wende-Bier" und danach ging's entspannt in 3 Etappen nach Hause. Alles in allem waren es 2.800 km und 7 Fähr-Überfahrten zu und von 4 Adria-Inseln.

Meinen Kurzbericht dazu gibt's hier


In Dubrovnik angekommen - und einmal rum auf der Mauer!


Unser Wendepunkt (bei 1680 km) mit Wendebier: Punta Oštro. Im Hintergrund Montenegro


Ein weiterer kitschiger Sunset überm Meer - aber so war's halt!

Die "Folge 3.0" unserer Adria-Fahrt würde dann in Dubrovnik starten und uns durch Montenegro und Albanien nach Griechenland führen. Rückweg vermutlich über Italien. Schau mer mal ...

29.11.20  Der "politische Arm" von Gerhards Homepage: Gerhards Nörgeleien

 "Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln. Das wird ein Spaß!" So heißt es auf einem Brillenputztuch, das seit Jahren an der Pinwand über meinem Klo hängt. Jetzt hole ich's dort raus, denn inzwischen sind alle Voraussetzungen erfüllt: Ich bin alt, muss immer öfter meine Brille putzen -  und ich nörgele gern!

Wobei ich das Wort "Nörgeln" auf Kritik an gesellschaftlichen und politischen Zuständen ausgedehnt sehen möchte.

Kurzum: ich hab' eine neue Seite aufgemacht, auf der ich an diversen Dingen rumnörgele, die mir nicht in den Kram passen. Schaut mal rein!


(in Anlehnung an www.rannenbergundfriends.de)

(C) 2021 Gerhard Fenzl
Impressum - Disclaimer - Datenschutz

Ich verwende kostenlose
 Bilder  von Bilderkiste.de

This site
 powered by:

Du bist Besucher:
(seit 08.01.1996)

GOWEBCounter by INLINE